Aero-, Fluid- und Thermodynamik sowie Umweltphysik

Moderne Hochgeschwindigkeitsstrecken für Eisenbahnen verfügen oft über einen hohen Tunnelanteil. Aufgrund hoher Fahrgeschwindigkeiten werden die aerodynamischen Effekte bei Zugdurchfahrten und Zugbegegnungen im Tunnel immer wichtiger. Darüber hinaus können in längeren Tunneln und in U-Bahn-Systemen Temperatur und Feuchtigkeit der Luft von hoher Bedeutung sein.

Aero- und Thermodynamik von Tunnelsystemen

LBT-Lueft

Lötschberg-Basistunnel

Lüftungs- und Sicherheitskonzept

Bijlmer-Bhf

Bijlmer Bahnhof, Amsterdam

Aerodynamische Lasten

5_klein

Lötschberg-Basistunnel

Baulüftung und Baukühlung

GBT_LBT_Sim

Gotthard- und Lötschberg-Basistunnel

Klimasimulationen

14_klein

Gotthard-Basistunnel

Klima im Erhaltungsfall

24_klein

Mobilitätsdrehscheibe Augsburg

Sicherheits- und Lüftungskonzept

B28_Guadarrama

Guadarrama Tunnel, Hochgeschwindigkeitsbahnlinie

Aerodynamik, Klima und Ausrüstung

Brenner-Lueftung

Brenner Basistunnel

Lüftungssystem

TGV

Hochgeschwindigkeitszug TGV-Duplex

Aerodynamische Messungen auf offener Strecke

Hauenstein

Hauenstein Basistunnel

Lüftung für Gleiserneuerung

B049_Aerodynamics

Schwedische Hochgeschwindigkeits-Bahntunnel

Numerische Studien zur Tunnelaerodynamik

CAHSR

California High Speed Rail – Palmdale bis Burbank

Lüftungskonzept und Tunnelklima

Vaestlaenken

Västlänken-Projekt in Göteborg

Planung des Tunnellüftungssystems

B052

Direktverbindung Aarau - Zürich

Aerodynamik und Lüftung

B053

Herzstück Y Basel

Aerodynamik und Lüftung

M5EastFilterD

M5East Tunnel Sydney

Abluftfilter

Mushriff-Mamzar

Kabeltunnel Mushriff-Mamzar Beach-Nahda

Lüftung und Kühlung

S80

M4 East, WestConnex Stage 1, Sydney

Planung der Tunnellüftung und deren Steuerung

S81

M8 (New M5), WestConnex Stage 2, Sydney

Planung der Tunnellüftung und deren Steuerung

Für Planung und Bau von unterirdischen Infrastrukturbauten sind deren Wechselwirkungen mit der Umwelt zu berücksichtigen. HBI Haerter erfasst die massgeblichen Parameter und analysieren für die Bau- und Betriebsphase die Umweltauswirkungen auf untertägige Anlagen. Umgekehrt werden von der HBI die Auswirkungen von Infrastrukturbauten auf die Umwelt untersucht und Massnahmen geplant. Massgebliche umweltphysikalische Leistungen der HBI betreffen Analysen, Massnahmenplanung, Messungen und Simulationen.

Umweltphysik

Referenzliste Immissionen

14_klein

Gotthard-Basistunnel

Klima im Erhaltungsfall

MittlererRingOst

München - Mittlerer Ring Ost

Immissionen der Luftschadstoffe

Muenchen-suedwest

München - Mittlerer Ring Südwest

Prognose der Belastung durch Luftschadstoffe

Starnberg

Entlastungstunnel Starnberg

Tunnellüftung und Schadstoffimmissionen

Frauenfeld

Frauenfeld – F21 Entlastung Stadtzentrum

Prognose der Belastung durch Luftschadstoffe

Freising

Westtangente Freising

Immissionen der Luftschadstoffe

M5EastFilterD

M5East Tunnel Sydney

Abluftfilter

Netstal-IM

Umfahrung Netstal GL, Wiggistunnel

Tunnellüftung und Schadstoffimmissionen

Schwamendingen

Einhausung Schwamendingen

Fahrraumlüftung

S72

Tunnel Kriegsstrasse, Karlsruhe

Immissionen und optimierte Lüftungssteuerung

S74

Luise-Kiesselbach-Tunnel/Heckenstallertunnel, München

Tunnellüftung