Nachrüstung und Sanierung

Wir analysieren Ihre bestehende Lüftungsanlage und erarbeiten für Sie ein verbessertes Lüftungskonzept für einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb unter Berücksichtigung der aktuellen Richtlinien und Anforderungen. Für diese Aufgabe steht Ihnen unsere Erfahrung aus verschiedenen Fachgebieten wie Tunnelbau, Steuerung, Simulation, Brandschutz, Rettung, usw. zur Verfügung.

Nachrüstung und Sanierung von Lüftungsanlagen

Referenzliste

HBI Haerter Beratende Ingenieure führt detaillierte Analysen der aerodynamischen Einfluss­grössen eines Tunnels, der Lüftungsanlage und der Messfühler durch. Diese dienen als Grundlage für ein Steuerungskonzept. Die Steuerung unterscheidet sich üblicherweise mindestens für die folgenden Betriebszustände:
Normalbetrieb, z.B. Richtungsverkehr, Sonderfälle, z.B. Gegenverkehr, Brand–Evakuierungssphase, Brand–Bekämpfungsphase.

Steuerung der Lüftung

image-2861

Flughafen Brüssel - Diabolo Projekt

Lüftung des Bahnhofs und der Tunnelstrecken

image-2866

Metro Panama Linie 1

Tunnellüftung

image-1431

Pumpspeicherwerk Linth-Limmern

Baulüftung

image-2624

Engelbergbasis-Strassentunnel

Tunnellüftung

image-2634

Tunnel de la Vue-des-Alpes

Sanierung und Optimierung der Lüftung

image-1364

Cross City Tunnel Sydney

Tunnellüftung

image-1368

Branisko Tunnel

Tunnellüftung

image-1376

Kirchenwaldtunnel / Loppertunnel

Lüftung Tunnel, Querschläge und Zentralen

image-1378

Richard-Strauss-Tunnel München

Tunnellüftung

image-2704

Tunnel Flüelen

Tunnellüftung

image-2709

Tunnel Balmenrain und Uznaberg

Tunnellüftung

image-2749

Tunnelgruppe Piottino

Erneuerung der Tunnellüftung

image-2769

Agnesburgtunnel, Aalen-Westhausen

Tunnellüftung

image-1382

Tunnel Wimpasing, Ortsumgehung Ampfing

Ausführungsplanung, Funktionstests, Brandversuche

image-2791

Nordwestumfahrung Meran

Tunnellüftung

image-2821

Neubau Tunnel Westtangente Freising

Tunnellüftung und Fluchttreppenhausbelüftung

image-2836

Einhausung Schwamendingen

Fahrraumlüftung

Neue oder angepasste Normen und Richtlinien führen zu sich ändernden Anforderungen an Tunnelbauwerke. Änderungen der Nutzungsanforderungen können zu neuen Leistungserfordernissen führen. Mit der Überprüfung der Funktions- und Sicherheitsanforderungen bestehender Tunnel durch die HBI wird das Sicherheitsniveau bestimmt, sowie der notwendige Handlungsbedarf und die umzusetzenden Massnahmen aufgezeigt.

Sicherheitsprüfung

HBI ist aufgrund des vorhandenen hohen Kompetenzniveau sowie der breit abgestützten Erfahrung, bestens geeignet die Funktion einer unabhängigen Untersuchungsstelle auszuüben. Die Dienstleistung – Prüfung der Sicherheit und der Sicherheitsdokumentation – dient der Verwaltungsbehörde. Die EU-Richtlinie 2004/54/EG vom 29. April 2004 über Mindestanforderungen an die Sicherheit von Tunneln im transeuropäischen Strassennetz schreibt vor, dass eine Sicherheitsdokumentation vorliegen muss. Parallel dazu müssen unterschiedliche Organe ernannt werden: Verwaltungsbehörde, Tunnelmanager, Untersuchungsstelle und Sicherheitsbeauftragter.

Untersuchungsstelle 2004/54/EG